Höchstbegabung

„Begabt – Die Gleichung eines Lebens“ : Zu klug für ein normales Leben? – Abendzeitung, 13.07.2017

By | Bildung, Familie, Karriere | No Comments

Wunderkinder und das Thema Hochbegabung über eine Faszination aus. als mir mit Sieben Jahren von einen Psychologen bescheinigt wurde, ich sei hochbegabt, dachte ich „Jackpot“. Nie wieder lernen! Ich gehörte nun zu den zwei Prozent, die einen IQ über 130 haben und somit als hochbegabt gelten. Die Freude war von kurzer Dauer. Nun hatte ich zwar eine Erklärung, warum ich morgens in die Grundschule wollte, um meine Freunde zu sehen, dort angekommen aber eine innere Stimme mich vor dem Klassenzimmer erstarren und heulend vor der Tür zurückließ. Nach dem Überspringen einer Klasse versuchte ich nur noch, nicht aufzufallen.

Zum Artikel

Schlaue Kinder, schlaue Erwachsene – Die Debatte um Hochbegabung, NDR Info, 01.05.2017

By | Bildung, Familie, Karriere | No Comments

Hochbegabte Kinder, die kennen viele. Denn in den Schulen wird schon in der Grundschule mehr und mehr getestet, ob ein Kind einen höheren IQ hat und damit zum Beispiel eine Klasse überspringen kann, damit es sich nicht zu sehr im Unterricht langweilt.  Hochbegabte Erwachsene, das ist ein Phänomen, das erst seit kurzem diskutiert wird. Immer mehr Erwachsene lassen sich testen. Doch, was zeigt so ein Test eigentlich an? Warum tun wir uns in Deutschland immer noch schwer mit den Tests? Und warum bekommen viele Hochbegabte zu hören, dass sie wohl etwas Besseres sein wollen?

Weiter lesen / Podcast

ENGLISH VERSION ENGLISH VERSION
Show Buttons
Hide Buttons